Datum

23 Okt 2020
Vorbei!

Uhrzeit

22:00

Labels

LOSA im Beisl

CD Präsentation: Trikster Flint

Liebe Kulturschaffende!
Nach mehreren Monaten Studioarbeit ist unser 5. Album fertig. Dies würden wir
gerne bei euch präsentieren. Wir sind Trickster Flint aus Vorarlberg und spielen
alternative Indiepopmusik mit progressiven Elementen. Wir sind:
Rene Fend – Bass
Paul Amann – Gesang, Piano, Synthesizer
Johannes Kremmel – Schlagzeug, Perkussion
Markus Mörschbacher – Gesang, Gitarre, Handorgel, Glockenspiel, Hackbrett
Thorsten Hinrichsen – Gesang, Gitarre, Bass VI, Lapsteel, Banjo, Synthesizer, Sampling
Trickster Flint – N8
Die Nacht – und damit auch die Zeit des Schlafes – hängt oft zusammen mit einem Abschluss. Dem Ende des
Tages, eines Abschnitts, des Lebens. Es heißt ja, der Schlaf ist der kleine Bruder des Todes… Aber die nächtliche
Zeit lässt einen auch zurückschauen, nachdenken, regenerieren – sodass für den nächsten Tag Dinge klarer,
Wege beschreitbarer und Ziele definierter sein können.
So wollen Trickster Flint versuchen, mit den Musikstücken/Songs auf dem 5. Album „N8“ Inne zu halten und das
Gefühl des melancholischen Erinnerns einzufangen. Der Musik wird viel Zeit gegeben, sich zu entwickeln und
sich auch zu ändern – wie in einem Traum: man weiß nie, wohin die Reise geht.
Trickster Flint versuchen seit mittlerweile 18 Jahren, den perfekten Popsong zu erarbeiten, haben dabei in Folk,
Alt.Country, Indie Pop, Progressive Rock und sogar im Jazz gewühlt und alles mit ihren unverkennbaren,
mehrstimmigen Gesangsmelodien und kreativen Texten veredelt.
Mit dem N8-Album haben wir erstmals probiert, Musik in einen einheitlichen Kontext zu stellen und so ein
Konzeptalbum zu schaffen. Aufgewachsen in einer Ära, in der avantgardistischere Musik von Bands wie Pink
Floyd, Genesis, Jethro Tull, usw. viel Beachtung fand, möchten wir eben dieser Zeit huldigen, in der ganze
Platten gehört wurden. So würden wir auch empfehlen, wenn man diesem neuen Trickster-Flint-Werk als
Ganzem Gehör schenkt. Im Streaming-Zeitalter wollen wir das Album und nicht den einzelnen Song
hervorheben.

Die Veranstaltung ist beendet.